Montag, 20. März 2017

charles edward anderson „chuck“ berry

18.10.1926–18.03.2017 r.i.p.

ein weiterer großer lehrmeister weniger, ein rock-pop-lyriker, der seiner zeit weit voraus war, der erfinder der rock-gitarre und vorbild für so unermesslich viele rock-musiker aller sparten bis heute und wohl auch in zukunft – darunter einige, die das evtl. gar nicht so genau wissen, und andere, die es wissen, aber evtl. gar nicht wahrhaben wollen.
ein paar nachrufe für den wahren king of rock 'n' roll hat es gegeben, die üblichen 1:30-Beiträge, was man halt so macht  ... für meinen geschmack ein bisschen wenig für the day the music died. beim doc hängt jedenfalls die fahne auf halbmast, und deshalb wird er auch nicht viel mehr dazu schreiben. viel wichtiger ist sowieso das hören:













it's a mean old world without chuck:

Mittwoch, 29. Juni 2016

winfield scott "scotty" moore iii

27.12.1931–28.06.2016 r.i.p.

the guitar that changed the world wird live nicht mehr zu hören sein. schade ...
scotty moore war nicht einfach nur der gitarrist von schmalzlocke, sondern quasi das große vorbild der großen vorbilder, ein unsung hero und extrem wichtiger miterfinder des rock 'n' roll.







everyone else wanted to be elvis.
i wanted to be scotty.
(keith richards)

Mittwoch, 1. Juni 2016

Donnerstag, 11. Februar 2016

das blaue meer, das gelbe meer, und der mensch...

das blaue meer, das gelbe meer und der mensch (pina plachta)

Freitag, 29. Januar 2016

jacques rivette ist tot

jacques rivette ist tot: seine filme habe ich geliebt.


Montag, 11. Januar 2016

david robert jones aka david bowie

08.01.1947–10.01.2016 r.i.p.

major ziggy from was weiß ich woher nun also auch. das neue jahr macht offensichtlich da weiter, wo das alte aufgehört hat – wat 'n scheiß!

es muss also wieder mal heißen: asche zu asche ...



und wieder mal haben wir einen unserer heroes verloren ...



und wieder mal besteht wenig hoffnung, dass sich das lazarus-wunder wiederholt ...



look up here, i’m in heaven
i’ve got scars that can’t be seen
i’ve got drama, can’t be stolen
everybody knows me now

Dienstag, 29. Dezember 2015

ian fraser "lemmy" kilmister

24.12.1945–28.12.2015 r.i.p.

und wieder einer weniger: lemmy is gone, killed by death ...


"der tod ist unvermeidlich, nicht wahr? das wird einem bewusster, wenn man in mein alter kommt. es macht mir keine sorgen. ich bin bereit. wenn ich sterben muss, dann bei dem, was ich am besten kann. wenn ich morgen sterben würde, könnte ich mich nicht beklagen. es war gut."(lemmy)

möglicherweise war er kein nice guy ...

... und das war gut so!



röck is dead, and the doc is säd.
fick dich, krebs!

Dienstag, 15. Dezember 2015

...

 

Dienstag, 13. Oktober 2015

strange worlds